MENGEU AG Schutzraum-Technik
Tel. +41 (0) 52 368 66 66 E-Mail: info@mengeu.ch
MO - FR 07.00 - 12.00 Uhr
  13.00 - 17.00 Uhr
Kontakt aufnehmen

Schweizer Schutzraumkonzept - MENGEU AG, 8353 Elgg

Schutzraum-Ausrüstung zum Überleben im Schutzraum

Schweizer Parlament ändert Zivilschutz Verordnung ab 1. Januar 2012 - Schutzraum Baupflicht im Wohnungsbau wird aktualisiert nach AKW Unfall in Japan.

Schutzraumanlagen, Zivilschutzanlagen, Schutzräume

Bundesamt für Bevölkerungsschutz, BABS

Schweizer Schutzraumanlagen, Zivilschutzanlangen und Schutzräume sollen schutztechnisch und wirtschaftlich optimal in das vorgegebene Bauwerk integriert werden. Sie bestehen im wesentlichen aus einer einfachen Stahlbetonhülle. Die Öffnungen in der Schutzraumhülle werden mit speziell starken Schutzraumabschlüssen, Panzertüren und Panzerdeckeln geschlossen. Schutzräume werden normalerweise als Keller oder gewerbliche Lagerräume verwendet. Bei der Anordnung der Schutzräumne im Gebäude müssen folgende Technischen Weisungen beachtet werden:

 

Planungsunterlagen TWP 1984 Technische Weisungen für Pflichtschutzräume (Neubau)


weitere Unterlagen:

 

Der Schutzraum muss:

  • weitgehend unter Terrain liegen
  • viele erdberührte Umfassungswände aufweisen
  • immer im untersten Geschoss direkt auf der Bodenplatte angeordnet sein
  • unter massiven Gebäudeteilen angeordnet sein
  • weit entfernt von Räumen mit hoher Brandbelastung liegen
  • zusammen mit dem friedensmässigen Gebäude eine einfache Tragkonstruktion ergeben
  • Gebäude-Innen-/ Aussenwände von mindestens 30 cm Dicke haben
  • Schleusenwände von mindestens 30 cm Dicke haben
  • Innendämmung demontabel (siehe TWW 2012)
       

Schutzräume und Schutzraumanlagen werden primär für den Fall eines bewaffneten Konflikts erstellt, sollen aber auch bei Kernkraftwerk-Katastrophen und in anderen Notlagen als Notunterkünfte genutzt werden können. Im Falle der Verwendung als Schutzraum müssen diese Räume innert kürzester Frist und ohne spezielle Hilfsmittel von den Bewohnern und Bewohnerinnen bezugs- und einsatzbereit gemacht werden können.

Der Grundsatz lautet: Jeder Bewohnerin und jedem Bewohner soll ein Platz in einem Schutzraum in der Nähe des Wohnorts sofort oder in wenigen Stunden zur Verfügung stehen. Landesweit gibt es über 300'000 Zivilschutzräume in privaten oder öffentlichen Gebäuden, zudem 2'500 öffentliche Schutzanlagen für die Organisation der Zivilschutzverbände. Heute lassen sich ein grosser Teil der Bevölkerung in Schutzräumen unterbringen. Die Werterhaltung und Einsatzfähigkeit der Schweizer Schutzräume ist eine wichtige Aufgabe ! MENGEU AG  beschäftigt sich seit 60 Jahren mit der Ausrüstung von neuen Schutzräumen und dem Beheben von Mängeln der älteren Schutzraum Ausrüstungen. Vertrauen Sie der Kompetenz und Professionalität der MENGEU AG.

Vielen Dank

 

MENGEU AG | St.Gallerstrasse 10 | 8353 Elgg, Switzerland
Telefon +41 (0) 52 368 66 66 | Fax +41 (0) 52 368 66 55 

Impressum     Disclaimer    
created by inm.ch