MENGEU AG Schutzraum-Technik
Tel. +41 (0) 52 368 66 66 E-Mail: info@mengeu.ch
MO - FR 07.00 - 12.00 Uhr
  13.00 - 17.00 Uhr
Kontakt aufnehmen

Produkte Schweizer Schutzräume

 

MENGEU AG 60 Jahre

SCHUTZRAUM-TECHNIK
www.schutzraum.ch

Belüftungen

mit Gasfilter
Details

Panzertüren

Panzerdeckel Panzerschiebewand
Details

Liegestellen

Schutzräume
Details

Trockenklosett 8, 15, 30

TC Sortiment
Details

Pflicht Schutzräume 13  - 200 Personen

In der Schweiz steht fast jeder Einwohnerin und jedem Einwohner im Notfall ein Schutzplatz zur Verfügung. Der belüftbare Schutzraum ermöglicht auch bei verseuchter Luft einen Aufenthalt im Schutzraum. Die elektrisch oder manuel bedienbare Belüftungsanlage saugt die vergiftete Aussenluft durch den Grobstaubfilter und den Gasfilter in den Schutzraum. Im Gasfilter wird die kontaminierte Luft zuerst durch den Schwebstoff Filter geleitet, der alle kleinsten, schwebenden und kontaminierten Luftpartikel aus der angesaugten Aussenluft herausfiltert. Danach wird die kontaminierte Luft durch den Aktivkohle Filter gesogen. Die Aktivkohle kann die gefährlichen Giftgasmoleküle absorbieren. Der Gasfilter kann je nach Konzentration des Giftes in der Aussenluft über mehrere Tage und Wochen sicher eingesetzt werden. Die gereinigte Aussenluft wird durch den Ventilator im ganzen Schutzraum verteilt. Die Absorbtions Fähigkeit der Aktivkohle ist auch bei 30 - 50 Jahre alten Gasfiltern noch fast 100% vorhanden, sofern die Luftdichtigkeit des Gasfilters seit der Herstellung gewährleistet war. Da der Gasfilter der Belüftungsanlage nur im Notfall und zur Reinigung der kontaminierten Luft geöffnet werden darf, sind der Luft Ein-und Austritt des Gasfilters mit je einer Plombe verschlossen. Geöffnete Gasfilter nehmen Feuchtigkeit auf. Sie haben nur eine reduzierte Absorbtionsfähigkeit für Giftstoffe. Geöffnete (nicht plombierte) Gasfilter GF 20, GF 40, GF 75, 150 und GF 300  dürfen nicht mehr eingesetzt werden und müssen im Werk geprüft und revidiert werden. 

spitäler, Alters- und Pflegeheime 25 - 150 Personen

Schutzräume für pflegebedürftige Personen sind  nach den Technischen Weisungen für Spezial Schutzräume (TWS) gebaut. Sie haben ein Fassungsvermögen von 25 bis 150 Personen.  Es werden Kleinbelüftungsgeräte VA 75 und VA 150 verwendet. Die Raumverhältnisse sind grosszügiger als bei TWP Pflicht-Schutzräumen. Die Raumhöhe soll im Minimum 2.3 m und im Maximum 3.00 m sein.

Spezielle Schutzräume - 800 Personen
Panzerschiebewände in Tiefgaragen

Schweizer Panzerschiebewände werden hergestellt nach den Technischen Pflichtenheften (TPH) des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (BABS). Panzerschiebewände werden in Schutzräumen eingebaut, die zu Friedenszeiten als Tiefgarage benutzt werden. Die Schutzraum Öffnung bei der Ein-/Ausfahrt einer Tiefgarage wird im Ernstfall mit einer Panzerschiebewand (porte coulissante blindée) geschlossen. Mengeu AG fertigt Panzerschiebewände mit Längen max. 7.00 m und Höhen max. 2.40 m für jedes gewünschte Mass.

MENGEU AG | St.Gallerstrasse 10 | 8353 Elgg, Switzerland
Telefon +41 (0) 52 368 66 66 | Fax +41 (0) 52 368 66 55 

Impressum     Disclaimer    
created by inm.ch